Schreibtischarbeit und Rücken – ein paar Tipps dazu

25 Jan

Spieler 9

EM-Abseits geht in die nächste Runde und nachdem ich ja letzte Woche ein paar kleinere Lockerungsübungen für die Finger gepostet habe, werde ich nun auf Eure Wünsche eingehen.

Aber zuerst noch ein Hinweis zu EM-Abseit:

Manschaften und Trikots.

In den Manschaften sind jeweils nur noch 2 Plätze frei. Also schickt Euch. Zur (mehr oder weniger freiwillen) Auswahl stehen:

Die Soccer-Blogger mit folgenden Trikot (ich nehm jeweils unser Torhüter als Beispiel)

Oder

die  Fußballschocker.

 

Na, wie findet ihr die Trikots? Wer auch noch eines haben möchte, kann sich gerne anmelden.

Aber nun zur heutigen Trainingseinheit:

Es wurde nach zwei Bereich gefragt. Einerseits die Beine und Füsse und zum anderen der Rücken.

Also. Für die Beine und Füsse brauchen wir Blogger kein eigenes Training. Das schafft ihr sicher auch so. Wer aber gerne ein wenig fitter werden möchte, kann gerne wie folgt anfangen:

Jeden Tag mindestens 10 Minuten raus gehen. Dabei zügig wie Speedy Conzales höchstpersönlich marschieren. Aber nicht Laufen! Wer hier einen Hund hat ist klar im Vorteil, aber ich spreche nicht vom Schnecken-Schnüffel-Tempo, sondern richtiger zackiger Marsch.

Zeitspanne steigern.

Rückentipps

Es fängt meist mit der richtigen Sitzposition an. Schaut bitte mal auf die beiden folgenden Links, da könnt ihr Euch einiges abschauen.

1. Bewerberblog mit Richtig Sitzen am Schreibtisch

2. So sitzen Sie richtig

Wobei mir der  zweite Link besser gefällt.

Was sagt mein Trainer dazu?

Um Euch wirklich gute Tipps zu geben, habe ich mir im Fitness-Studio einen Trainer gesucht, der mir doch bitte hier ein paar Tipps geben soll:

  1. Möglichst immer gerade Sitzen. Dabei muss die Muskelatur im unteren Rücken immer gut halten und das beugt Schäden vor.
  2. um diese Muskulatur auch mal zu entlasten, darf ruhig mal richtig krumm gesessen werden.
  3. Aktives Sitzen. Um die Wirbelsäule geschmeidig zu halten, muss sie bewegt werden. Manche Leute bevorzugen hier einen Gymnastikball (gibt es auch mit Lehne und unten einem Ring, so dass er nicht mehr rollt) oder man benutzt so ein kleines Luftkissen. Ich empfinde es zwar als gewöhnungsbedürftig, aber man muss die ganze Zeit ausgleichen und so wird das aktive Sitzen ganz leicht erfüllt. So ist die Muskulatur und die Wirbelsäule ständig in Bewegung.
  4. Als weiteres Hilfsmittel, bei etwa schlechten oder unbequemen Stühlen kann auch ein Keilkissen angenehm sein. Ich persönlich mag sich nicht, aber das muss jeder selbst entscheiden.
  5. Aufstehen. Und beim Aufstehen (wenn man bereits steht) folgende kleine Übungen durchführen:
    1. nach rechts und links beugen
    2. nach vorne und nach hinten beugen.

Ich habe jetzt mal darauf geachtet, dass man die Übungen alle so ausführen kann, bzw. die Hilfsmittel auch in öffentlichen Büros nutzen kann.  Nicht dass wieder die Kollegen lachen ;-)

 

Tags:

6 Responses

  1. Iris sagt:

    Danke für die Rückentipps. Mit so einem Ball hatte ich es auch schon versucht. Fand es auch ganz angenehm, aber ich bin dann immer so gerne leicht drauf rumgewippt, einfach so, weils Spaß macht. Das hat etwas die Konzentration gestört ^_^ Die Idee mit dem Ring darunter ist mir neu, werde ich mal ausprobieren.

  2. Klaus sagt:

    Seit 2,5 Jahren habe ich im Büro und auch am Schreibtisch zu Hause einen ganz besonderen Hocker. Das war ein Tipp meiner Physiotherapeutin (wo ich mal wieder wegen Rückenschmerzen war). Der Hocker hat eine ovale Fußplatte aus Gummi, dadurch bin ich ständig in Bewegung. Außerdem fördert er das Geradesitzen sehr. Die Beschwerden im Bereich der Lendenwirbel sind dadurch deutlich besser geworden. Kommt von der Fa. Löffler Bürositzmöbel und nennt sich Ergo (nein, ich bekommen nichts für die Werbung).

    • Mella sagt:

      Oh ja, die kenne ich. Da gibt es auch noch Hocker, die so lustig rumwippen. Die sind sicher auch gut, doch für einen langen Schreibtischtag, bevorzuge ich doch einen Stuhl mit Lehne.

  3. marvin sagt:

    ich find die sache mit dem gymnastikball an für sich nicht schlecht. wobei da die meinungen auch auseinandergehen …

Leave a Reply to Iris

http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_biggrin.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_confused.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_evil.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_idea.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_razz.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_redface.gif