Facebook #7 – Spiele

21 Mrz

Ich muss jetzt hier gleich mal zu Anfang zugeben, dass ich nicht der große Spieletyp bin. Also eher mal ein kleines Spiel, aber nicht lange und ausdauernd. Dazu mag ich ehrlich auch die meisten Spiele nicht besonders.

Da ich mich hier ja an das Buch „Alles Wichtige zu Facebook“ anlehne, werde ich Euch natürlich eher die Spiele von dort kurz vorstellen. Ich sage es aber gleich, nicht alle sind von mir angespielt.  Vielleicht gibt es hierzu mal einen Gastartikel? Fühlt Euch alle angesprochen!

Es gibt Wirtschaftssimulationen wie etwa Farmville, Tiersimulationen wie Happy Aquarium, Rollenspiele wie Mafia Wars, Arcadespiele wie Bubble Island oder Brett- und Kartenspiele wie Poker

Nun also zu den einzelnen Spielen, wie üblich kann man hier auf der Startseite Spiele anklicken und schon erfährt man, welche Spiele die Freunde spielen. Seriöse Spiele erkennt man übrigens daran, dass mindestens 100.000 Spieler dort registriert sind.

Damit nicht jeder gleich von meinen Spielaktivitäten erfährt, gehe ich in das Konto, klicke auf Privatsphäre, Anwendungen-Webseiten und gebe bei den Aktivitäten bei Spiele und Anwendungen nur mich an. Oder nur meine Freunde. Wer nun von den restlichen Infos genervt ist, kann dies ganz einfach ausschalten:

Auf die unerwünschten Statusmeldung mit der Maus gehen und oben rechts das kleine Kreuz klicken. Hier kann man die Anwendung (oder den Freund) blocken. Dann werden keine Meldungen mehr angezeigt. Bitte dann nur die Anwendung selbst blocken, wenn ihr den Rest von mir lesen wollt.

Die beliebtesten Spiele meiner Freunde sind übrigens: Farmville und Mahjong, sowie EA Sports Fifa. Okay, da halte ich mich doch lieber an das Buch:

Farmville

den eigenen Bauernhof bewirtschaften. Dabei müssen die Spieler regelmäßig das Spiel spielen, da hier die Pflanzen in „echten“ Tagen wachsen. Wenn man die Farm vernachlässigt, kann es passieren, dass die Früchte verrotten und man so kaum weiterkommt.

Dies sind die Gründe, warum das Spiel bei mir sofort ausgeschieden ist, ich habe nicht die Zeit um regelmäßig auf meinen Bauernhof zu schauen :-) Auch wenn das Spiel ansonsten sehr beliebt ist und man sich gut mit anderen Mitspielern austauschen kann.

Treasure-Island

Auf einer Insel sind Schätze vergraben, die vom Spieler gesucht und gefunden werden müssen. Wenn man alle Schätze gefunden hat, darf man auf die nächste Insel wechseln. Damit genug Energie zum Graben vorhanden ist, muss man einen Teil seines Gewinns in Früchte einsetzen und in Boote. Zudem sollten Früchte angebaut und geerntet werden. Hier erkennt man spätestens, dass Treasure-Island vom gleichen Macher wie Farmville stammt.

Vorteil hier ist, dass man bei Treasure Island auch Pause machen kann und es kann nichts verderben. Notfalls muss man nur länger ausruhen.

Cafe-World

Ein kleines erfolgreiches Cafe führen, wenn auch nur virtuell. Dieses Spiel soll relativ realistisch sein, wenn es auch keiner echten Wirtschaftssimulation entspricht. Das Cafe soll mit der Zeit immer mehr vergrößert und erweitert werden.

Mafia Wars

Al Capone lässt grüßen und man selbst soll einer der großen Paten werden. Zu Beginn ist man ein Einzelkämpfer in Little Italy in New York. Doch  um ein richtiger Pate zu werden, muss man erst als Kleinkrimineller anfangen und sich nach und nach Hochzuarbeiten.

Interessant an dem Spiel ist, dass man teilweise Freunde braucht, um eine eigene Bande zu gründen. Also ein perfektes Spiel für ein soziales Netzwerk. Positiv ist, dass keine brutalen Bilder eingesetzt werden, sondern alles nur Textbasiert läuft. Mir reicht die kriminelle Energie trotzdem aus, um dieses Spiel nicht zu spielen.

Mindjolt Games

Hier wird eine bunte Spielesammlung mit etwa 500 verschiedenen Spielen geboten und zwar aus den unterschiedlichsten Kategorien. Neben Arcade Games auch Spiele der Achtziger Jahre.  Leider ist das technische und spielerische Niveau manchmal sehr niedrig. Aber als kleine Pausenspiele okay.

Hotel City

Ein eigenes Hotel führen und immer mehr wachsen. Hier können sogar mitspielende Facebookfreunde angeheuert werden, z.B. als Zimmermädchen.

Ein schönes friedliches Spiel mit einem hohen sozialen Nährwert, und Zeit spielt zum Glück hierbei keine Rolle.

Im Buch werden noch weitere Spiele vorgestellt, wie etwa Social City, Zoo World, YoVille, Bejeweled Blitz, Pet Ville, Happy Aquarium, Happy Island, Poker und Blackjack.

Doch eines ist klar. Spiele kosten Zeit. Zumindest die meisten und die wirklich interessanten. Klar kann man schnell mal Happy Aquarium oder Bejeweled Blitz spielen, doch für die anderen Spiele muss man einen gewissen Zeitaufwand einplanen. Dies kommt für mich im Moment eher nicht in Frage, deshalb habe ich nur schnell Bejeweled Blitz und Bubble Island angespielt. Mir gefällt Bejeweled Blitz schon mal nicht, doch Bubble Island ist ganz nett, wenn auch nichts besonderes.

Was sind Eure Spiele und nutzt ihr wirklich die zeitaufwändigen Simulationen aus?

Tags: ,

Leave a Reply

http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_biggrin.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_confused.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_evil.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_idea.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_razz.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_redface.gif