Artikel-Themen – woher nehmen?

20 Jan

WebmasterfridayDer heutige Webmasterfriday beschäftigt sich mit dem Thema, woher man Artikelthemen nimmt. Eine interessante Frage, die nicht so einfach beantwortet werden kann. Vor allem, wenn man noch die Steigerung berücksichtigt – Artikelthemen – die meine Leser interessieren.

Woher nehme ich die Artikel-Ideen?

Eine wichtige Grundvoraussetzung ist, dass mich das Thema selbst interessiert. Dass ich mich damit identifizieren kann und auch dazu etwas zu sagen habe. Diese Kombination muss da sein, und diese ist nicht immer gegeben.

Dann ist es meist so, dass ich mit offenen Augen durch das Leben gehe. Seit dem ich blogge fallen mir viele Dinge auf, die ich früher immer übersehen habe. Die aber doch oft genug erwähnenswert sind.

Beiträge im privaten Blog

Hier schreibe ich hauptsächlich das, was mich gerade irgendwie beschäftigt. Sei es, dass ich mit den neuen Reisekatalogen überhaupt nicht mehr zurecht komme, weil zu sehr verwirrend. Oder dass ich einen gesünderen Lebensstil haben möchte etc. Alles was gerade irgendwie in mir rumort darf raus. Dass ich dabei oft genug interessierte Leser, Gleichgesinnte und gleichermaßen betroffene finde – umso besser und es freut mich total.

Beiträge hier in nachsitzen.org

Webmasterfriday ist zum Beispiel so eine Quelle, woher ich Ideen nehme. Aber auch, wenn ich mit offenen Augen durch die Welt gehe, sehe ich gelungene oder oft genug auch sehr misslungene Werbung. Statt das ich heimlich darüber grinse oder denke „was für ein Schwachsinn“ habe ich meine Sichtweise angepasst und überlege mir oft genug – was man hätte besser machen können. Dieses Wissen möchte ich auch selbst nutzen und da unser Budget nicht grenzenlos ist,  denke ich auch kostengünstig.

So ist zum Beispiel auch die Idee für EM-Abseits gekommen. Wie kann man aktuelle Ereignisse nutzen um selbst bekannter zu werden. Was bietet sich an, und wie kann man es umsetzen. Da dieser Blog hier mein Privatvergnügen ist, kann ich so etwas hier auch wunderbar testen. Wenn ich dann noch den Zahn der Zeit treffe, Interessenten finde, Spaß dabei habe – was will ich mehr.

Handarbeitsblog

Dieser dient nur zur Ergänzung einer eher statischen Seite und dort landet das, was bei mir fertig geworden ist. Also auch nur Sachen, die mir Spaß machen.

neues Projekt

Das wird ein Abenteuer, denn hier kommen auch neue Bereiche zu tragen. Nämlich hier muss ich aktiv auch nach Themen suchen, die die potentiellen Leser interessieren und mich zudem auch noch. Als Quellen werde ich hier andere Blogs nutzen, Facebook, Seiten von Firmen und tja, mal schauen. Auch hier ist es einfach wieder wichtig – die Augen offen halten.

Arbeitsweise

Komischerweise habe ich seit den gut 2 Jahren, in denen ich blogge, wirkich nur selten keine Ahnung, was ich schreiben soll. Klar manchmal sprudle ich vor Ideen über. Und manchmal fällt mir partout nichts ein.  Ich glaube, das ist normal und ich habe mir bereits einige Taktiken zurecht gelegt:

  • Vorarbeiten. Wenn ich gerade wieder mal so viel zu sagen habe, dann schreibe ich auch. Allerdings meist nur solche Artikel, wenn möglich, die ich auch ein wenig später veröffentlichen kann. Zum Beispiel in der sauren Gurken Zeit.
  • Fotos. Wenn Worte nicht sprudeln, dann arbeite ich mit Bildern. Auch hier gilt – diese müssen nicht Tagaktuell sein.
  • Strukturierte Artikel. Damit kann alles mögliche gemeint sein. Sei es eine Buchrezension oder ein Rezept, oder ein Test. Alles dies ist möglich und verlangt meist keine Kreativität, wenn auch genug Arbeit.  Auch Tutorials fallen hier sicher rein. Und das schönste – sie bieten oft Mehrwert für den Blog.
  • Artikelserien wie etwa die Tassenparade, die hier lief. Oder mein Experiment 52 im Privatblog. Wenn es nicht zu viel wird, auch eine gute Möglichkeit meist sogar interessante Artikel in den Blog zu stellen. Dabei habe ich aber festgestellt, dass manche Serien nicht zu lange laufen sollten. Die Tassenparade empfand ich schon als zu lang. EM-Abseits wird deshalb erheblich kürzer ausfallen und abwechslungsreicher. Andere Serien müssen eine gewisse Zeit laufen, damit man Veränderungen und Entwicklungen mitverfolgen kann.

Wie ist es bei Euch so? Woher nehmt Ihr Eure Ideen?

Tags:

4 Responses

  1. Alex Kasakow sagt:

    Hallo Mella,
    der erste Punkt bei Arbeitsweise ist sehr wichtig. Ich schreibe auch gerne wenn sich die Zeit findet und man gerade Lust hat viel zu schreiben, da schreibe ich schon mal 2-3 Artikel die für harte Zeiten hinterlegt werden ;)
    Guter Artikel, danke für dein Denkweise!

    Grüße,
    Alex

  2. Sabrina sagt:

    Klasse Artikel, vor allem deine Projekte und deine Vorgehensweise finde ich super spannend.

Leave a Reply

http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_biggrin.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_confused.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_evil.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_idea.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_razz.gif 
http://www.nachsitzen.org/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_redface.gif